Kooperation

ENCORE!

Ein Raum für Unica Zürn

Jazz & The City zu Gast in der Fünfzigzwanzig

13. 10. - 15. 10. 2022

Was passiert, wenn die Vergangenheit neu beleuchtet wird und plötzlich Stimmen deutlich hörbar sind oder Positionen sichtbar, die lange ein Flüstern am Rande oder ein Bild in der Kiste waren? Wo treffen und trennen sich Wahn und Kunst? Und was heißt „Writing Herstory“? Drei Tage lang erklären die Autorin Natascha Gangl und die Komponist:innen Maja Osojnik und Matija Schellander (aka das Elektroakustik Duo Rdeča Raketa) einen Raum in der FÜNFZIGZWANZIG zum Resonanzraum für die Künstlerin Unica Zürn, einer viel zu oft übersehenen Ikone des Surrealismus, übersetzen ihre Techniken und Motive ins heute und übertragen sie in andere Genres. In einer täglich morphenden Ausstellung mit graphischen Partituren, visueller Poesie, Video-und Sound-Arbeiten öffnen sich Fenster für Performances, Konzerte, Lectures, Diskurs und Improvisation. Höchst unterschiedliche Künstler:innen bearbeiten dieses Spielzimmer, laden ein die Wahrnehmung zu erweitern und die Bedeutungen zu verrücken.

Mit Arbeiten von: Antiehdas, Andrea Bel.Arruti, Katrin Bethge, Toño Camuñas, Martin Egger, Natascha Gangl, Guillermo Giampietro, Moisés Iglesias Kühn, Clyo Mendoza, Maja Osojnik, Julia Reichert, Billy Roisz, Matija Schellander, Sabine Scholl, Leonie Spitzer, Christoph Szalay.

Kuratiert von Natascha Gangl & Rdeča Raketa (Maja Osojnik & Matija Schellander)

DAY ONE / 13.10.2022
+ 20:30 AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG „ENCORE! EIN RAUM FÜR UNICA ZÜRN“
+ 21:00 LIVE „DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU. EIN KLANGCOMIC FREI NACH UNICA ZÜRN“ von Natascha Gangl & Rdeča Raketa, mit einer Videoinstallation von Billy Roisz.

DAY TWO / 14.10.2022
+ 17:00 DURATIONAL-LESUNG „Das Spiel von der Einverleibung. Frei nach Unica Zürn“von Natascha Gangl in Interaktion & Improvisation mit Musiker:innen des Festivals.
+ 20:00 LIVE “THE REVENGE OF THE SNAKE WOMAN. A SOUNDCOMIC FOR UNICA ZÜRN" (Multilingual Version) by Natascha Gangl & Rdeča Raketa with LIVE-Drawings by Katrin Bethge

DAY THREE / 15.10.2022
+ 17:00 SABINE SCHOLL „Jemand näht. Bist du das“ / LESUNG & GESPRÄCH
+ 18:00 CHRISTOPH SZALAY „UNICA oder How I wish, I'd know so much more about you (harboring tendencies)“ / LECTURE PERFORMANCE
+ 19:00 GUILLERMO GIEMPIETRO “LIBERTAD COMO TERAPIA – FREIHEIT ALS THERAPIE” / LECUTRE (ES/GER)
+ 21:00 „PROGRESS“ – Konzert von RDEČA RAKETA / mit einer Videoinstallation BILLY ROISZ

In Kooperation mit dem Jazz & The City Festival Salzburg.